Sonntag, 31. Januar 2016

Einer geht noch ...

bevor ich endlich mit dem Backen beginne.

Dafür habe ich erst einmal eingekauft, in Frankreich, bei meinem Lieblingsshop.

Die Preise sind unschlagbar günstig und es gibt wirklich fast alles an Zubehör, was das Miniaturistenherzchen höher schlagen lässt.

Meine Ausbeute:


Fimo
Fimostangen
Fimoliquid
Gardinen-Ringe
Anhänger
Perlkappen

und ein Überraschungsgeschenk war auch noch dabei.

Das Hortensienfieber hat mich immer noch voll im Griff und so ist diese weißrosa Pflanze (lässt sich ganz schlecht fotografieren) entstanden.


So ist der blaue Topf nicht mehr allein und zusammen machen die Pflanzen den Wintergarten etwas gemütlicher.


Beim Check meiner Bastelkiste ist mir dann noch eine Packung Fimo Air in die Finger geraten und ich beschloss spontan, dieses Material auszuprobieren. Vorteil gegenüber Fimo classic und Fimo soft ist, dass nicht gebacken werden muss. Nach ein bis zwei Stunden ist es schon relativ fest und kann bereits farblich bearbeitet werden (ich hab die 24 Stunden nicht abwarten können). Der Nachteil besteht in der relativ kurzen Modellierzeit, weil es schnell rissig wird. 

Das ist daraus geworden:

Rohzustand


Luftgetrocknet und mit Künstlerkreide behandelt


mit farblosen Nagellack endbehandelt 


Danach war mein Modellierfieber erwacht und spontan entstanden noch diese Teile.

 
In das Fimo habe ich ein Ornament gedrückt, nach dem Trocknen die Teile geschliffen, gestrichen und lackiert.


Perlenkappe angeklebt und fertig


Was man damit anstellen kann, seht ihr im nächsten Teil von "Das Veilchen modelliert".

Vielen Dank noch für die tollen Kommentare zum Hortensienpost. Hab mich wie immer riesig gefreut.

Liebe Grüße Veilchen

Kommentare:

  1. Yes, I can imagine how wonderful it is to do some shopping in an online store and buy the things you need, Veilchen, and I see that all these purchases have inspired you to create the most wonderful miniatures :D! Love how your white hydrangea came out, it looks wonderful and.......plants and flowers makes a house much more cozy, isn't it ;)!? Your results with the Fimo air drying clay are very nice: delicious breads in all kind of shapes.
    I also recognize your need for 'inventing' things while you're discovering other/new materials, as you did with the air drying clay, which was turned into cake stands. They look wonderful.
    Liebe Grüsse, Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ilona,
      da meine Versuche mit Knete schon eine ganze Weile zurückliegen und auch kein großer Erfolg waren, bin ich mit den jetzigen Ergebnissen doch ganz zufrieden. Danke für deine Zeilen.
      Liebe Grüße Veilchen

      Löschen
  2. Puhhh....backen hab ich schon hinter mir *g*

    Bin gespannt auf deine Werke.....das Brot sieht schon mal lecker aus :o)
    Ich bräuchte jetzt ein paar Blumen....aber irgendwie trau ich mich nicht :o)

    Liebe Grüße
    Sigrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Doch, trau dich einfach. Da kann man so schön entspannen bei der Friemelei ;-). Du hast doch schon ganz Anderes geschafft.
      Liebe Grüße Veilchen

      Löschen
  3. Huhu, dann kann die Kneterei ja losgehen. Die ersten Versuche können sich doch sehen lassen klasse geworden.
    Deine Hortensien sind wunderschön NEID NEID ;-))
    Ich hab schon seit Jahren ein Gewächshaus in dem nur eine einzige Pflanze steht haha.
    Liebe Grüße Britta

    AntwortenLöschen