Samstag, 22. August 2015

Shutters die Zweite ...

weil die Bauaufsicht mal wieder was zu meckern eine Superidee hatte.

Die Sache mit den Klebestreifen an den Fensterläden stellte sich im Nachhinein doch nicht so günstig dar, sprich der Kleber hat nicht überall gehalten. Außerdem hingen manche Teile ganz schön schief in der Gegend rum. Was tun ?

"Mach's doch wie bei den Türen mit Stiften": meinte die Bauaufsicht und ermahnte mich seitdem ständig mehrmals.

Also habe ich den Prototyp gebastelt. Die Stifte (Büroklammern was sonst) wurden abgewinkelt und in die Fensterläden gesteckt.

 

Meine Durothea hat wunderschöne kleine Löcher gebohrt und der Schraubstock meine fehlende dritte Hand ersetzt.


Dann wurden sie einfach in die Löcher am Fensterrahmen gesteckt.



Natürlich ist alles mit Vorsicht und Fingerspitzengefühl zu behandeln, aber gehen tut's.

Vorher
 
 
Nachher


Nach dem ersten Teil gingen die Nachfolgenden wie Butter aufs Brötchen schmieren.

Ganzkörperfoto vom ersten Fenster


und hier nochmal das ganze Haus.

 
 Endlich außen fertig und darauf trinken wir einen, Post.
 
 
Liebe Grüße Veilchen

Kommentare:

  1. EEEEEEEEEndlich!!!!!
    So lange wurde ich ignoriert... Aber jetzt endlich sind die Fensterläden ordentlich befestigt :-D
    Ich bin sehr zufrieden und es sieht ganz toll aus!!! Viel, viel besser als dieses hässliche Klebeband ;-P
    Jetzt darfste drinnen weiterbauen - der Fliesenleger muss doch bestimmt auch noch sein Werk verrichten ;-P

    Viele liebe Grüße Jessy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der und noch ganz viele andere Gewerke stehen hier bereits auf der Matte. Jetzt muss ich nur noch überlegen, wer als Nächster hier weiterarbeiten soll bzw. darf. Immer diese Entscheidungen, tsss.
      Tschüssi Muddie

      Löschen
  2. Hallo Veilchen,
    Der Aufwand hat sich gelohnt. die Fensterläden sind eine gute Note! das Haus ist wunderschön!
    Große Umarmung,
    Giac

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Veilchen,
    Die Arbeit hat sich echt gelohnt das sieht super aus. Mir gefällt das Haus ausgesprochen gut und ich bin gespannt wie es innen weiter geht.

    Ganz liebe Grüße Britta

    AntwortenLöschen