Samstag, 26. September 2015

Das Schöne an der Veränderung ...

ist die Veränderung. Klingt irgendwie komisch, ist aber so.

Ich hatte mich entschlossen, die  Küche vom Wintergarten etwas abzuteilen, sprich eine Tür einzubauen.

Das war die Ausgangssituation.


Der Grund dafür ist, dass im Wintergarten, bedingt durch die vielen Fenster, die Stellflächen für Möbel an den Wänden gleich Null sind.

Deshalb sollte der Durchgang etwas verkleinert, jedoch nicht vollständig abgetrennt werden.

Zur Wintergartenseite hatte ich nun Platz für zwei Regalschränke beidseitig des Durchganges.

Ein Plan war schnell gezeichnet und schon konnte es losgehen.


Na ganz so schnell ging's dann doch nicht. Erst musste ausgeräumt und die Wand demontiert werden.
Ganz ganz vorsichtig, da ja schon fertig tapeziert war. Die probegelegten Fliesen wurden erst mal beiseite geschoben, um Platz für die Handwerker zu schaffen.



Mit Stichsäge und Guillotine bewaffnet wurden alle Teile zugeschnitten und anschließend geweißelt.


Die Trennwand bekam noch einen schicken Wandbehang aus gestreifter Tapete aus dem Drucker.


Die Türzarge besteht aus 7x2 mm Kieferleisten, die Regale aus 3 mm Balsaholz. Für den rechten Winkel habe ich in der Legokiste vom Helferlein gewühlt, bis ich die richtigen Teile gefunden habe.



Alles konnte bequem am Tisch gebastelt werden und anschließend wurde die gesamte Trennwand eingeklebt.


Probe gestellt


Zwischenstand mit den beiden Regalen



Ende Teil 1

Liebe Grüße Veilchen


Kommentare:

  1. Hallo Veilchen,
    sieht wirklich jetzt schon toll aus deine Veränderung. Ich kann mir schon gut vorstellen wie es fertig aussieht. Ist ja noch ein wenig Arbeit. Hat die Bauaufsicht die Umbauarbeiten auch genehmigt? ;-))))

    Liebe Grüße Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Britta,
      das war der leichteste Teil der Veränderung. Ich hab mir noch viel vorgenommen.
      Die Bauaufsicht hab ich einfach nicht gefragt, aber sie findet's bis jetzt auch gut.
      Liebe Grüße Veilchen

      Löschen
  2. Hier meldet sich die Bauaufsicht ;-)
    Ja, das Ganze sieht sehr schön aus und macht ordentlich was her und mehr Stauraum ist jetzt auch noch vorhanden. Prima :-)
    Aber das ich einfach so in Unkenntnis gelassen werde... Naja, man sieht sich ja immer zweimal ;-P
    *knutschie* Jessy

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Veilchen,
    Ich liebe die Änderungen. Es ist so eine intelligente Nutzung des Raumes und fügt eine Menge von Zeichen in den Raum. Fantastische Arbeit!
    Große Umarmung
    Giac

    AntwortenLöschen