Sonntag, 24. Mai 2015

Eine Pergola auf der Dachterrasse ...

in der ersten Etage war eine Idee, die mir noch im Kopf rumgespukt hatte.

Die Dachterrasse in der 1. Etage bot sich dafür geradezu an und natürlich sollte sie zum Haus passen.

Die gedrechselten Verandapfosten habe ich als Träger sinnlosvoll platziert und mit 2 Längsstreben
10x3 mm verbunden. Diese haben, wie im echten Leben, U-förmige Aussparungen für 6 Querstreben
8x3 mm und wurden eingeleimt.



Erst einmal ist es eine wackelige Angelegenheit, aber wenn alle Teile miteinander verleimt und auch die Geländer verbaut sind, passt das schon.






Um das Ganze noch ein bisschen schicker und auch stabiler zu gestalten, bastelte ich aus den Resten der Fassadenverkleidung Rankgitter.

Kleine Anleitung zum Nachbauen:
3-4 mm breite Streifen vom Furnier schneiden (Reste der Fassade sind immer noch mehr als genug vorhanden). Die Streifen im Abstand von 8-9mm auf eine glatte Fläche legen. Am Besten oben mit Malerkrepp festkleben, dann verrutschten die Dinger nicht so leicht.


Die zweite Reihe Streifen im 90°-Winkel in die Streifen einweben. So entsteht ein Gittermuster.
Ich habe dann an den beiden diagonalen Enden etwas gezogen und so wurden dann Rauten daraus. Es hält völlig ohne Leim, fast wie durch Zauberei.

Danach kann das Gitter in Form gebracht werden.


Vorher sollte man gleich einen Rahmen in der gewünschten Form beidseitig auf das Gitter kleben und mit Klammern befestigen. Nach dem Trocknungsprozess kann geschnitten und gestrichen werden. Die Kanten habe ich im Sichtbereich noch aufgehübscht. Sie bekamen Fertigspachtelmasse verpasst.


So sehen die Gitter dann fertig aus.



Diese habe ich zwischen die gedrechselten Säulen geklebt. Mal sehn was sich später einmal daran hochranken wird.

Kleiner Aufmerksamkeitstest: Wer findet den Fehler ?


Ups, noch mal gut gegangen.



Das Ganze einschließlich des Geländers am Balkon sieht nun so aus.


Damit ist die mittlere Etage des Veilchenhauses komplett.

Auf gehts ins Erdgeschoss. Da ist Außen noch einiges zu erledigen.

Das Ganzkörperfoto vom Veilchenhaus sieht jetzt so aus.


Aber etwas stört mich da gewaltig. Mal schauen was die Bauaufsicht dazu meint.

Liebe Grüße Veilchen

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Hallo Josefin,
      danke schön, ich bin doch etwas stolz auf die Pergola.
      Ich hoffe es geht dir wieder gut, nach der schweren Zeit.
      Ganz liebe Grüße Veilchen

      Löschen
  2. Halloooooooooooooh Muddie,
    ja jetzt hab ich den Fehler auch gesehen ;-P
    Naja, passiert im Krieg :-D
    Ist alles wieder sehr schön geworden - Dank meiner überragenden Hilfe ;-)
    *knutschie* Jessy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War auch zu schön auf der Terrasse.
      Tschüssi Muddie

      Löschen
  3. Hallo Veilchen, you have been so busy with your terrace on the roof. It's absolutely ingenious and beautiful work :)! Ein Fehler? Ich sah die Spalte links unten oben stehen, aber es kam alles wieder gut, nicht war ;)?!
    Ich wünsche Dich schöne Pfingsten.
    Liebe Grüsse, Ilona

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Ilona,
      gut aufgepasst, genau das war der Fehler. Er konnte aber noch schnell repariert werden. Danke für deinen Kommentar und ebenfalls schöne Pfingsten.
      Liebe Grüße Veilchen

      Löschen