Samstag, 18. Juli 2015

Die Glasmacke ...

macht auch vor dem Veilchenhaus nicht halt, klingt komisch ist aber so.

Mein Blick auf mögliche Verwurstung von Alltagsgegenständen für das Puppenhaus wurde wieder einmal von Erfolg gekrönt.

Diese kleinen Behälter von einem Billiganbieter beherbergen Fingernagelgedöns, welches ich eigentlich überhaut nicht brauche.


Mir kommt es auf die gläserne Verpackung an.

Die habe ich mit gefärbten Salz gefüllt und einen Vintageaufkleber verziert.


Dafür habe ich farbige Schulkreide (was man alles auf dem Dachboden findet) zerkleinert und mit Salz vermengt. Himalayasalz wurde auch noch abgefüllt. Das kommt aber in die Küche.

Trotzdem kam mir eine Idee und so wurden die Kleiderbügel außer mit weißer Farbe auch noch mit etwas Funkelkram aufgewertet.


Die Deckenfunzel im Kinderzimmer hat auch Verstärkung bekommen.

Damit ist es jetzt nicht mehr so duster im Raum.


Das Lämpchen funktioniert mit Batterie und hat ein LED-Leuchtmittel. Ganz besonders begeistert bin ich über die Befestigungsmöglichkeit Mittels eines Magneten.


Dadurch kann ich einem Batteriewechsel sehr gelassen entgegen sehen.

Diese kleinen Magnete werde ich mir mal noch bestellen. Dann kann ich die Leuchte in Turmzimmer endlich richtig befestigen.

Liebe Grüße Veilchen

Kommentare:

  1. Hallo Veilchen,
    die Gläschen sind hübsch geworden. Super Idee mit dem eingefärbten Salz und tolle Etiketten hast du ausgedruckt. Vielleicht ersetzt du die Plastikverschlüsse durch hübschen Stoff und einer mini Schleife, ist nur so ne Idee :-))
    Liebe Grüße Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Britta,
      danke für deine Idee, die Verschlüsse der Gläschen aufzuhübschen. Manchmal ist man wirklich betriebsblind :-). Bin schon auf Stoffsuche.
      Liebe Grüße Veilchen

      Löschen
  2. Hallo Veilchen,
    habe dir auf deinen letzten Post eine Nachricht hinterlassen und nun habe ich natürlich jeden Tag gehofft du antwortest mir, auch eine Negativantwort hätte ich zwar traurig gemacht, aber ich wüsste woran ich bin, wenn du nicht auf Fragen antworten willst.
    Schade ich war total begeistert aber leider.
    Mache es gut
    Renate aus Kaisheim

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dies ist meine Email vom 16.07.2015 an dich. Ich habe keine Ahnung warum sie dich nicht erreicht hat. Deshalb noch einmal auf diesem Weg:

      Hallo Renate,
      wie schön, dass dir mein Zweithaus so gut gefällt. Das Beacon Hill von Greenleaf habe ich auch im Internet bewundert und wollte es unbedingt haben.
      Mein Wunsch wurde mir zum Geburtstag von meiner Familie erfüllt und seitdem bastel ich daran. Es ist ein Selbstbausatz und bestellt wurde bei
      http://www.overstock.com/Sports-Toys/The-Beacon-Hill-Dollhouse-Kit/569402/product.html
      Zu den eigentlichen Kosten kommen aber noch Steuer und Versand sodass es ca. 260,- € gekostet hat. Für mich war das in Ordnung, da ich kein Haus von der Stange wollte. Handwerklich interessiert sollte man sein. Ansonsten braucht man viel Schleifpapier, Leim, Farbe und Geduld, damit es so aussieht wie jetzt und es ist ja noch lange nicht fertig.
      Falls du noch Fragen hast, melde dich einfach nochmal.
      Liebe Grüße Veilchen

      Löschen