Freitag, 9. Januar 2015

Die Balkontür geht auf ...

und das ist auch gut so, denn wie sollten die Bewohner vom Veilchenhaus sonst auf den Balkon kommen.

Vorher mussten aber noch die Türteile gefunden, geschliffen und gestrichen werden.


Der Innenrahmen wurde zur Probe aufgestellt.


nach dem Streichen


nach dem Glaser



Damit war der einfache Teil geschafft. Nun sollte ja die Tür auf den Balkon auch geöffnet und geschlossen werden können.

Bei Gina habe ich eine Anleitung zum Bau von beweglichen Mansardenfenstern gefunden und was dort geht, sollte auch eine Etage tiefer funktionieren.


Das Prinzip ist denkbar einfach.

Die Tür wird mittels eines Klebestreifens am Rahmen befestigt. Nach dem Streichen sieht man das Klebeband dann fast nicht mehr.

Danach wurden noch die beiden äußeren Zierrahmen aufgeklebt.

Damit ist das Klebeband nur an der Tür sichtbar. Eine gute Lösung für ein bewegliches Fenster- oder Türteil.


Tür auf


Tür zu

Man muss allerdings schon sehr vorsichtig sein, aber für Kinderhände ist dieses Haus auch nicht gedacht.

Die Fensterscheiben liegen nicht auf einer Ebene, dass sieht man fast gar nicht.

Es fehlt auch noch der Türgriff (kommt später), falls die Bauaufsicht wieder meckern will.

Damit sind in der ersten Etage alle Fenster und Türen eingebaut.

Auf geht's ins Erdgeschoss, denn da wartet noch die Eingangstür auf ihre Vollendung. Doch vorher muss der Fußboden in der Diele verlegt werden und dafür brauche ich noch so einiges an Baumaterial.

Liebe Grüße Veilchen

Kommentare:

  1. Halloooooooooooooh Muddie,
    ist wieder schön geworden.
    Aber die Hände von großen Kindern dürfen schon damit 'spielen' oder? ;-)
    Na dann mach mal noch die Türe dicht, damit es endlich nicht mehr zieht und lege fein deine Fliesen :-D
    *knutsch* deine Lieblingstochter ^^

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Veilchen, tolle Idee mit dem Klebeband so kann immer hinreichend gelüftet werden.
    Wäre ja ein Jammer wenn sich im Haus Schimmel bilden würde. :-)))
    Liebe Grüße Britta

    AntwortenLöschen