Dienstag, 5. August 2014

Der Winter muss kalt sein ...

für diejenigen die keine wärmenden Erinnerungen Schals haben (Insider). Und man kann gar nicht früh genug mit der Vorsorge anfangen.

Und so habe ich einen Schal gestrickt.
Im Perlmuster, weil das gerade so aktuell ist und einfach geht.


Natürlich waren die Fransen am Schal verdammt knifflig, aber wenn man den Knoten aus den Fingern wieder raus hat, entschädigt das Ergebnis doch ungemein.

Und weil man auch nie im Winter ohne Mütze das Haus verlassen sollte, kam noch die passende Kopfbedeckung dazu. Natürlich mit einer großen Bommel verziert (Knoten aus Finger rausmachen nicht vergessen).

Und weils so schön war, wurde gleich weiter gewerkelt. Das gleiche noch einmal in weiß mit Filethäkelgarn luftig und locker gestrickt (ich brauche unbedingt dünnere Nadeln).



Das geht so schnell und macht unheimlich Spaß.

Ich hab ja als Kind noch in der Schule Handarbeit als Fach gehabt. Einen Schal sollten wir stricken und den hat meine Muddie mir dann fertig gestellt und danach ist mir die Lust am Handarbeiten vergangen.

Später habe ich kleine Puppen in meine Werke gehüllt und mit der Zeit und dem sichtbaren Erfolg kam der Spaß wieder und wie es scheint, haben sich die Handarbeitsstunden dann doch noch gelohnt.

Ich kann auch Zopfmuster.

Aber nu ist erst mal genug mit Winteraccessoire.



Da ist was Kleines auf dem Weg zu mir; demnächst in diesem Theater.

Liebe Grüße Veilchen

Kommentare:

  1. Na da war das kleine Strick-Liesel aber wieder fleißig.
    Da wird's im Winter bestimmt nicht kalt - den Film könnten wir übrigens auch mal wieder gucken, ist was für den Herbst ;-) Dazu noch Zweibelkuchen und Federweißer *lecker*
    Was das Kleine angeht: Hoffentlich dauert es nicht so lange wie in Echt ;-)

    *Knutschie*

    P.S.: Den Zaun habe ich voll abbekommen und kümmere mich drum *AUTSCH - Beule am Kopf*

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Veilchen, ganz hübsche Sächelchen hast du geschaffen. Respekt! Ich freue mich wenn du mich auch einmal auf meinem Blog besuchst.
    Ganz liebe Grüße Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Britta,
      vielen Dank für das Kompliment. Ich freue mich sehr und nehme die Einladung zum Blogguggen gern an. Du bist aber der Jahreszeit schon weit voraus. Da kann wohl Jemand das Weihnachtsfest kaum erwarten. Besonders gefallen mir die gehäkelten Körbchen.
      Liebe Grüße Veilchen

      Löschen